Sudetendeutsche, Heimatvertriebene, Haus der Heimat in Wien, Sudetendeutscher Heimattag, Märzgedenken, Zeitgeschichte, Böhmen-Mähren, Sudetendeutscher Pressedienst, Sudetenpost, Publikationen
Einladung Dr. Martin Graf zur Buchpräsentation

 

 
Sudetendeutscher Pressedienst (SdP)
Redaktion, Herausgeber, Medieninhaber:
Sudetendeutsche Landsmannschaft in Österreich (SLÖ)
Bundespressereferat: A-1030 Wien, Steingasse 25
Telefon: 01/ 718 59 19 * Fax: 01/ 718 59 23
ZVR-Zahl: 366278162
Wien, am 30. April 2012
 
Mag. Dr. Martin Graf, Dritter Präsident des Nationalrates
lädt zur Veranstaltung
 
"SCHICKSALSWEGE VERTRIEBENER FRAUEN"
 
am Dienstag, dem 22. Mai 2012, um 17.00 Uhr
in das Palais Epstein ein
 
Haus und Hof zurück lassen zu müssen, seine Heimat zu verlieren, ist für jeden Menschen schlimm genug. Noch schlimmer ist es, wenn man jedes Menschenrechtes beraubt, zum Freiwild erklärt wird und sich unglaublichem Hass und blanker Gewalt ausgeliefert sieht. Wie Ereignisse der Gegenwart und der Vergangenheit zeigen, sind besonders Frauen das Ziel von Demütigung. und Gewalt. Traumatische Geschehnisse bleiben im Gedächtnis geschundener Frauen eingebrannt. Berichte und Erlebnisse vertriebener Frauen wurden in jenem Buch niedergeschrieben, das an diesem Abend erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt wird.
 
PROGRAMM
Begrüßung
Mag. Dr. Martin Graf, Dritter Präsident des Nationalrates
 
Grußworte der Vertriebenensprecher
 
Ehrung
 
Referentinnen
Ulrike Tumberger
Obfrau des Vereins "Bruna Wien" der Landsleute aus Brünn und Umgebung
Christiane Tumberger
Familiengeschichte
Mag. Elisabeth Böhm
Familiengeschichte
Rosa Speidel
Buchautorin und Vertriebene
Präsentation des Buches
"Schicksalswege vertriebener Frauen"
Moderation
Alexander Höferl
Musikalische Begleitung
"Junge Donauschwaben"
Im Anschluss wird zu einem kleinen Buffet gebeten.
 
 
KEINE  ANMELDUNG  ERFORDERLICH