Sudetendeutsche, Heimatvertriebene, Haus der Heimat in Wien, Sudetendeutscher Heimattag, Märzgedenken, Zeitgeschichte, Böhmen-Mähren, Sudetendeutscher Pressedienst, Sudetenpost, Publikationen

Ausstellung „AUSLESE & NACHLESE“ von Dietlinde Bonnlander in Imst eröffnet

Utl.: geöffnet bis 9. Mai 2014 in der AK Imst

 

Die AK Tirol unter AK-Präsident Erwin Zangerl lud zur Vernissage mit Auszügen aus der Lesung „Kinder im Krieg“.

Einleitende Worte sprach Mag. Günter Riezler, für Musikbegleitung sorgte Roland Jordan.

Die bekannte Malerin Dietlinde Bonnlander – sie ist aus Pommern vertrieben worden und arbeitet bei der SLÖ-Tirol mit – stellt ihre Werke aus.

 

Die Ausstellung in der AK Imst, Rathausstraße 1 ist bis 9. Mai 2014,

Montag bis Donnerstag von 8 bis 17 Uhr und Freitag von 8 bis 12 Uhr geöffnet.