Sudetendeutsche, Heimatvertriebene, Haus der Heimat in Wien, Sudetendeutscher Heimattag, Märzgedenken, Zeitgeschichte, Böhmen-Mähren, Sudetendeutscher Pressedienst, Sudetenpost, Publikationen
Helmut Niedermeyer †

Der Österr.-Schlesier Helmut Niedermeyer gestorben

Seine sudetendeutschen Landsleute sind stolz auf ihren Landsmann

Helmut Niedermayer wurde Opfer eines Herzinfarktes am 3.Feber 2014 in Teneriffa. Er ist am 28.2.1926 in Troppau/Opava zur Welt gekommen und die deutsch-österreichische Familie wurde – wie über 3 Millionen Sudetendeutsche nach dem Zweiten Weltkrieg – aus ihrer angestammten Heimat vertrieben. Er war vorbildlich am wirtschaftlichen Wiederaufbau seiner neuen Heimat Österreich tätig – wie rund 180.000 Landsleute, die wie er in Österreich eine neue Heimat fanden.

Seine Landleute – voran der Bundesobmann der Sudetendeutschen Landsmannschaft in Österreich (SLÖ), Gerhard Zeihsel, sind stolz auf ihren Landsmann, der sich besonders hervorragend um Österreich verdient gemacht hat. Zeihsel dankt auch für die Solidarität die Helmut Niedermeyer mit seiner Volksgruppe gelebt hat.

Der Familie sprechen wir zu dem großen Verlust der sie getroffen hat, unsere herzliche Anteilnahme aus!

 

Nachruf

Trauer um Helmut Niedermeyer

Der Gründer der einst größten Elektrohandelskette Österreichs verstarb 87-jährig.

 Quelle: Kurier at , Autor: Kid Möchel

http://kurier.at/wirtschaft/unternehmen/trauer-um-helmut-niedermeyer-ein-kaufmann-vom-scheitel-bis-zur-sohle/49.766.105