Sudetendeutsche, Heimatvertriebene, Haus der Heimat in Wien, Sudetendeutscher Heimattag, Märzgedenken, Zeitgeschichte, Böhmen-Mähren, Sudetendeutscher Pressedienst, Sudetenpost, Publikationen
MAK - Loos-Ausstellung eroffnet

Wien, am 13. März 2013

 

Adolf Loos – Schau im Wiener MAK eröffnet

Utl.: Der gebürtige Brünner schuf Weltarchitektur

 

LOOS– Zeitgenössisch

Mi 13.3.2013 bis So 23.6.2013

im MAK – Kunstblättersaal, Wien 1, Stubenring 5

Österreichisches Museum für angewandte Kunst/ Gegenwartskunst

 

Die vom Loos-Experten Yehuda E. Safran für das CAAA Guimarães, Portugal, entwickelte Ausstellung LOOS. Zeitgenössisch dokumentiert den Einfluss von dessen OEuvre auf die Baukultur der letzten hundert Jahre, wie Werke von u. a. Le Corbusier, Hermann Czech, José Paulo Dos Santos, Eileen Gray, Herzog & De Meuron, Friedrich Kiesler, Rem Koolhaas, Richard Neutra, Aldo Rossi, Rudolph M. Schindler, Eduardo Souto de Moura, Ludwig Wittgenstein belegen. Anhand von Entwürfen, Modellen, Möbeln, Fotos und Publikationen sowie Interviews thematisiert die Ausstellung das nie endende Bemühen um eine Balance zwischen Innen- und Außenwelt.

Zeitgenössische „Wiener Positionen“ zu Loos in Form von Arbeiten von Künstlern und Architekten wie z. B. Heinz Frank und Hubmann/Vass Architekten ergänzen die Wiener Station der Ausstellung ebenso wie der Rückblick auf wichtige Loos-Präsentationen und die Loos-Forschung in Wien. Das Rahmenprogramm mit Filmen, Diskussionen, Vorträgen und Führungen rundet den umfassenden Einblick in die Thematik ab


Eine Kooperation von Columbia University, New York und MAK Wien

Gastkurator Yehuda Safran, Architekturtheoretiker, Professor an der Columbia University, New York

Kurator Rainald Franz, Kustode MAK-Sammlung Glas und Keramik


Zur Ausstellung erschien das Journal Adolf Loos: Our Contemporary / Unser Zeitgenosse / Nosso Contemporâneo, herausgegeben von Yehuda E. Safran, als Ausgabe des Magazins Potlatch, Nr. 3, Herbst 2012, New York. Erhältlich im MAK Design Shop

 

Öffnungszeiten

Di 10:00–22:00 Uhr
Mi–So 10:00–18:00 Uhr
Mo geschlossen
Jeden Dienstag 18:00–22:00 Uhr Eintritt frei

 

Eintritt

€ 7,90 / ermäßigt € 5,50. Eintritt frei für Kinder und Jugendliche bis 19 Jahre

 

http://www.mak.at/programm/event/loos?reserve-mode=active

 

Loos, Adolf, *10.12.1870 in Brünn, 23.8.1933 in Wien. Der Architekt gehört zu den Pionieren des modernen Bauens, und zwar durch eine neue sachliche Bauweise, bei der er auf das Ornament verzichtet. Sein berühmtestes Gebäude ist das „Loos-Haus“ auf dem Michaeler Platz in Wien. Er baute auch in Prag und Brünn. Loos war außerdem Kunstschriftsteller. Nach dem Besuch der k.k. Staatsgewerbeschule in Reichenberg (Böhmen) (ab 1885) schloss er 1889 die k.k. deutsche Staats-Gewerbeschule in Brünn mit der Matura ab. Sein Ehrengrab befindet sich am Wiener Zentralfriedhof.