Sudetendeutsche, Heimatvertriebene, Haus der Heimat in Wien, Sudetendeutscher Heimattag, Märzgedenken, Zeitgeschichte, Böhmen-Mähren, Sudetendeutscher Pressedienst, Sudetenpost, Publikationen
Ausstellung Energiehaus, 1060 Wien, Mariahilferstr.

Ausstellung: Diebe, Räuber und Gendarmen

Utl.: Im Wien-Energiehaus stehen für Kinder Märchen wie „Räuber Hotzenplotz“ am Programm

Von Dietrichen von anno dazumal über moderne Sicherheitstüren und –fenster bis zu Alarm- und Überwachungssystemen: Mit Unterstützung des Wiener Kriminalmuseums und des kriminalpolizeilichen Beratungsdienstes zeigt die Ausstellung „Diebe, Räuber und Gendarmen“ im Wien Energie-Haus zahlreiche Exponate rund um Einbruch, Prävention und Aufklärung.

Die Besucher erfahren unter anderem, wie sie ihr Heim sicher vor Langfingern machen können.

Für die kleinen Gäste stehen Märchen von „Räuber Hotzenplotz“  - vom erst kürzlich verstorbenen Kinderbuchautor Otfried Preußler, geboren in Reichenberg – und den Panzerknackern sowie „Ali Baba und die 40 Räuber“ auf dem Programm. Jede Menge Geschick ist beim Einbruchsparkur gefragt.

An den Aktionstagen am 7. November, 12. Dezember, 23. Jänner und 20. Feber berichtet unter anderem Harald Seyrl, Leiter des Wiener Kriminalmuseums, über spektakuläre Kriminalfälle der Geschichte.

1060 Wien, Mariahilfer Straße 63

Öffnungszeiten: Mo-Do, 9-18 Uhr, Fr 9-15 Uhr, freier Eintritt

Telefon (01) 582 00, www.wienenergie.at