Sudetendeutsche, Heimatvertriebene, Haus der Heimat in Wien, Sudetendeutscher Heimattag, Märzgedenken, Zeitgeschichte, Böhmen-Mähren, Sudetendeutscher Pressedienst, Sudetenpost, Publikationen

Wien/ Langenwang, am 28. April 2014

Nach einem Bericht aus der Kleinen Zeitung vom 25.04.2014 (Ausgabe Mürztal)

 

Er war stets unermüdlich für seine Gemeinde da

Altbürgermeister Hans Kraus starb am 23.04.2014

 

Am 23.4.2014 verstarb Hans Kraus, Altbürgermeister von Langenwang, im 84. Lebensjahr. Er prägte viele Jahre lang die Gemeinde. Vieles, worauf die Gemeinde stolz ist, trägt seine Handschrift.

Dabei war ihm ein Bürgermeisteramt im Mürztal keineswegs in die Wiege gelegt. Geboren am 2. März 1931 in Friedland im Sudetenland, verschlugen ihn die Wirren der Kriegs- und Nachkriegszeit nach Langenwang. 1960, mit 29 Jahren, kam er für die ÖVP in den Gemeinde-rat der SPÖ-dominierten Gemeinde.

Zehn Jahre später war er Vizebürgermeister, und im Jahr 1985 gelang es ihm, die Gemeinde politisch umzudrehen. Kraus wurde Bürgermeister und blieb es bis zum 30. November 2006, also 21 Jahre lang.

Leistbare Wohnungen waren ihm ebenso ein Anliegen wie die Ansiedelung von Betrieben und der Erhalt des Straßen- und Wegenetzes. Auch sonst bewegte er sehr viel. Kraus hatte einen sehr guten Draht zu allen Landesstellen und holte eine Menge für seine Gemeinde heraus.

Sein letztes großes Projekt war die Erneuerung des Volkshauses. Darüber hinaus organisierte er jahrzehntelang Pfadfinderlager in vielen Ländern. Tausende Mürztaler haben durch ihn die Welt gesehen.

Hans Kraus wird am kommenden Mittwoch (30.4.2014) um 14.30 Uhr in Langenwang beigesetzt. (Ende des Artikels)

Die SL Steiermark verliert mit Hans Kraus ein treues und prominentes Mitglied. Die Zusam-menkünfte in seiner „Huabm“ waren für die Bezirksgruppe Mürzzuschlag unvergessliche Momente. Erst am 29. März d. J. hatte ihm die Jahreshauptversammlung der SL Steiermark für mehr als 50 Jahre Mitgliedschaft eine Ehrennadel verliehen.

LO Dr. Helge Schwab